Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

TK therapiert Depressionen per Online-Beratung

27.10.2015 – Depression_TKDie TK will nächstes Jahr die Online-Beratung für Depression definitiv aufnehmen. Leichte bis mittelschwere Depressionen lassen sich mit einer Internetberatung wirksam bekämpfen, lautet das Fazit des Krankenversicherers aus einem abgeschlossenen Pilotprojekt mit 1.000 Teilnehmern.

“Gerade zu Beginn einer Depression scheuen viele Menschen den persönlichen Kontakt mit einem Therapeuten und nutzen lieber solch ein niedrigschwelliges Angebot”, erklärt Klaus Rupp, Leiter des TK-Versorgungsmanagements. “Der Depressions-Coach ist auch in Regionen mit einem dünnen Therapieangebot schnell und leicht zugänglich. Außerdem werden die Teilnehmer selbst aktiv und müssen sich kontinuierlich mit ihrer Depression auseinandersetzen.”

Die Depression der Teilnehmer des Pilotprojekts sei – gemessen mit dem sogenannten Beck Depressionsinventar II (BDI II) – von 21,98 auf 9,98 Punkte zurückgegangen, teilte die TK mit. Rupp: “Damit hat sich die Depression im Durchschnitt von einem mittelschweren Krankheitsbild auf einen klinisch nicht mehr bedeutsamen Wert verbessert.”

Die TK überarbeitet nach eigenen Angaben ihren Depressions-Coach auf der Grundlage der Evaluation. In der ersten Jahreshälfte 2016 soll das Angebot wieder online gehen. (vwh/ku)

Bildquelle: TK

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten