Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Techniker zahlt Therapie via App

17.09.2015 – SonormedDie Techniker Krankenkasse finanziert die erste therapeutische „App auf Rezept“ in Deutschland. Das Hamburger Start-Up Sonormed bietet seine Tinnitus-Therapie via App den Hamburger Kunden der Techniker an, berichtet das Medizintechnik-Portal Medtech Zwo.

Die Tinnitus-Therapie „Tinnitracks“ können sich Kunden der Techniker jetzt auf ihr iPhone und Android-Handy herunterzuladen. Zwei Stunden Musikhören am Tag verringern angeblich die Lautstärke des Tinnitus über sechs Monate um bis zu 30 Prozent. Die App filtert störende Tinnitusgeräusche aus der eigenen MP3-Sammlung heraus.

Etwa drei Millionen Deutsche leiden nach Schätzungen von Experten unter Tinnitus. Für sie hat Sonormed die App Tinnitracks entwickelt. Zunächst soll die extrabudgetäre Leistung nur Hamburger Versicherten zur Verfügung gestellt werden, um Stück für Stück dann auf die rund neun Millionen Versicherten der TK ausgeweitet zu werden.

Die Wirkung der App wurde laut Medtech Zwo in klinischen Studien nachgewiesen. Jüngst hatte die TK für Aufsehen gesorgt, weil sie ihren Versicherten einen Zuschuss zur Apple-Watch bezahlt.

Bildquelle: Sonormed

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten