Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Taiwanesischer Versicherer kauft Madame Tussauds

27.05.2015 – Der taiwanesische Versicherer Fubon Life Insurance hat dem britischen Secure Income Reit die Londoner Immobilie Marleybone Road abgekauft. Wie am Dienstag bekannt wurde, liegt der Kaufpreis bei 332,5 Mio. britischen Pfund (468,5 Mio. Euro). Das Besondere an dem Deal: Die Immobilie beherbergt seit 130 Jahren das weltberühmte Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds.

Ein weiteres Novum: das Objekt wurde erstmals in der Geschichte einzeln und im Rahmen einer Transaktion am freien Markt verkauft, berichtet die Immobilien Zeitung. Als Investment Manager für Fubon sie die britische Niederlassung von Patrizia tätig gewesen, so das Blatt weiter.

Alleinmieter des Wachsfigurenkabinetts ist der Entertainment-Konzern Merlin Attractions Operations. Der Mietvertrag läuft noch 27 Jahre mit Verlängerungsoption für weitere 70 Jahre. Die aktuelle Jahresmiete beträgt derzeit 15,7 Mio. britische Pfund. (vwh/td)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten