Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Swiss Life unbeeindruckt von SNB-Entscheidung

19.01.2015 – swiss-life-swisslife-logoDie Swiss Life zeigt sich vor dem Hintergrund der Entscheidung der Schweizerischen Nationalbank (SNB), die Franken-Euro-Bindung aufzugeben relativ unbeeindruckt. Auf die Anfrage von VWheute, welche Konsequenzen drohen und wie man mit der neuen Situation umgehen werde, antwortet das Unternehmen.

“Unsere Kapitalanlagen sind währungs- und zinsmäßig abgesichert. Die Währungseffekte beschränken sich primär auf die Umrechnung der Erträge und Beteiligungen von unseren Auslandsgesellschaften und sind gering. Aufgrund unserer Währungsabsicherung erhalten wir einen Zufluss von mehrere Milliarden Franken Cash, die zu vergleichsweise weniger attraktiven Konditionen neu angelegt werden müssen. Gleiches gilt für unsere Re-Investments, die allerdings aufgrund unserer langen Durationen im Vergleich zum Gesamtbuch relativ tief sind. Die weiter gefallenen Zinsen wirken sich selbstverständlich auf das Neugeschäft aller Lebensversicherer nicht vorteilhaft aus.” (vwh)

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten