Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Swiss Life hält hohes Tempo aufrecht

13.11.2014 – swiss_life_frost_150In den ersten neun Monaten 2014 erzielte Swiss Life Prämieneinnahmen von 14,4 Milliarden Schweizer Franken, was einem Wachstum in lokaler Währung von 6 Prozent entspricht (Vorjahr: 13,7 Milliarden Schweizer Franken). Wesentlicher Treiber der positiven Entwicklung war der Heimmarkt Schweiz, wo Swiss Life ein Prämienwachstum von 13 Prozent auf 8,2 Milliarden Schweizer Franken verzeichnete (Vorjahr: 7,3 Milliarden Schweizer Franken).

Dazu beigetragen haben sowohl das Geschäft in der beruflichen Vorsorge (+12 Prozent) wie auch das Einzellebengeschäft (+17 Prozent). In Frankreich wies Swiss Life in lokaler Währung ein Wachstum von 7 Prozent auf 3,6 Milliarden Schweizer Franken auf (Vorjahr: 3,4 Milliarden Schweizer Franken). Mit einem Fondsanteil von 54 Prozent im Neugeschäft konnte die Prämienqualität im Lebensversicherungsgeschäft auf hohem Niveau gehalten werden. Swiss Life in Deutschland erzielte in den ersten drei Quartalen 2014 Prämieneinnahmen von 1,1 Milliarden Schweizer Franken (-5 Prozent gegenüber Vorjahr in lokaler Währung). Der Rückgang ist auf Tarifanpassungen und die Straffung des Produktangebots zurückzuführen. Die Markteinheit International erreichte ein Prämienvolumen von 1,4 Milliarden Schweizer Franken (Vorjahr: 1,8 Milliarden Schweizer Franken), bei den Kommissions- und Gebührenerträgen verzeichnete die Einheit ein Wachstum von 6 Prozent.

Swiss Life Asset Managers erzielte im Geschäft mit externen Kunden in den ersten neun Monaten des Jahres Nettoneugeldzuflüsse von 3,2 Milliarden Schweizer Franken und konnte die verwalteten Vermögen für externe Kunden auf 31,8 Milliarden Schweizer Franken steigern. Insgesamt erwirtschaftete Swiss Life in den ersten drei Quartalen 2014 Kommissions- und Gebührenerträge von 890 Millionen Schweizer Franken. Diese Steigerung um 8Prozent ist auf das Wachstum bei Swiss Life Asset Managers, den unabhängigen Beraterkanälen in sämtlichen Markteinheiten und im anteilgebundenen Geschäft in Frankreich zurückzuführen.

Dazu Patrick Frost, CEO der Swiss Life Group:

“Swiss Life konnte das profitable Wachstum und die erfreuliche Geschäftsentwicklung des ersten Halbjahres 2014 auch im dritten Quartal fortsetzen, damit hat Swiss Life ihre Marktstellung ausgebaut und konnte gleichzeitig mit dem Wachstum der Kommissions- und Gebührenerträge die Diversifikation vorantreiben. Die Ergebnisse des dritten Quartals zeigen, dass wir mit unserem Unternehmensprogramm `Swiss Life 2015´ auf Zielkurs sind.” (vwh/ak)

Bild: Patrick Frost, Group-CEO Swiss Life. (Quelle: Swiss Life)

Links: PM Swiss Life – Swiss Life wächst auch im dritten Quartal, Berichterstattung der NZZ

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten