Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Sparkassen Pensionskasse mit stabilem Gewinn

23.06.2016 – oliver_keese_sparkasseDie Sparkassen Pensionskasse hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 mit 3,1 Mio. Euro einen Gewinn auf Vorjahresniveau erzielt. Bei den Bruttobeitragseinnahmen verbuchte das Unternehmen ein leichtes Plus von 0,3 Prozent auf 323,3 Mio. Euro. “Das ist ein gutes Ergebnis in Anbetracht der stagnierenden Beitragseinnahmen in der Branche”, konstatiert Vorstand Oliver Keese.

Gleichzeitig stieg der Vertragsbestand leicht um 0,7 Prozent auf mehr als 375.000 Verträge. Insgesamt seien fast 8.500 Neu-Verträge abgeschlossen worden. “Das ist zwar ein deutlicher Rückgang um fast 40 Prozent, doch folgen wir damit der allgemeinen Entwicklung im Pensionskassen-Markt”, ergänzt Keese.

Bei den Kapitalanlagen verzeichnete die Sparkassen Pensionskasse im abgelaufenen Geschäftsjahr ein deutliches Plus um 397 Mio. Euro auf 3,885 Mrd. Euro Nach der Einstellung von 1,5 Mio. Euro in die Gewinnrücklagen und mit einem Gewinnvortrag über 11,9 Mio. Euro aus dem Vorjahr betrug der Bilanzgewinn 13,5 Millionen Euro. Das Eigenkapital stieg auf 87,4 Mio. Euro.

Wie hoch die Nettoverzinsung der Kapitalanlagen ausfiel, teilte das Versorgungswerk nicht mit. Den jüngsten Stresstest der Bafin hat die Pensionskasse in allen Szenarien bestanden. Die Düsseldorfer haben eine Zinszusatzreserve aufgebaut. Im vergangenen Jahr lag der Rechnungszins bei 3,05 Prozent. (vwh/td)

Bild: Oliver Keese, Vorstand der Sparkassen Pensionskasse (Quelle: Sparkassen Pensionskasse)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten