Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

SDK zeigt sich mit 2014 sehr zufrieden

02.07.2015 – Kantak_SDK1Ralf Kantak, Vorstandsvorsitzender der Süddeutschen Krankenversicherung, zeigte sich auf der Bilanz-Pressekonferenz mit den Ergebnissen des Geschäftsjahres 2014 sehr zufrieden. “Das Unternehmen konnte sich 2014 in weiten Bereichen besser als der Markt entwickeln”, lautete seine klare Aussage. Der Bruttoüberschuss stieg um 10,8 Prozent von 94,8 Mio. Euro auf 105,0 Mio. Euro. Die Beitragseinnahmen erreichten 759,7 Mio. Euro, das ist ein Plus von 0,7 Prozent. Für dieses Jahr erwartet Kantak ein gesundes Wachstum in der Krankenvollversicherung.

Der Gesamtbestand nahm um knapp 13.000 Personen auf über 647.000 zu, Zusatzversicherungen um 14.500 Versicherte auf rund 481.000. Die Bruttoaufwendungen für Versicherungsfälle lagen mit 486,0 Mio. Euro um zwei Prozent über dem Wert des Vorjahres. Der Abschlusskostensatz ermäßigte sich von 7,9 Prozent auf gute 7,4 Prozent. Die Verwaltungsaufwendungen betrugen 11,9 Mio. Euro (Vorjahr: 12,2 Mio. Euro). Das Firmengeschäft mit der Betrieblichen Krankenversicherung (bKV) hat für die SDK eine immer größere Bedeutung. Der bKV-Bestand kletterte auf über 2.300 Gruppenverträge mit 120.000 Personen.

Ein völlig neues Angebot habe die SDK mit ihrem Vorsorgetarif auf den Markt gebracht. Damit haben gesetzlich und privat Versicherte die Möglichkeit, Lücken im Bereich zahlreicher wichtiger Vorsorgeuntersuchungen zu schließen, die häufig schon zu einem früheren Zeitpunkt in Anspruch genommen werden können. Großer Beliebtheit erfreue sich die vor zwei Jahren neu eingeführte Pflegeergänzungsversicherung (Tarif PZ). Als wesentliches Schwerpunktthema für sein Unternehmen sieht der Vorstandschef auch in diesem Jahr die Fortsetzung des Strategieprojekts “Expedition 2020″, das auf einem guten Weg sei.

Priorität habe auch die Neuausrichtung des Unternehmens als Gesundheitsspezialist. Im Blickpunkt stehe dabei der Kunde, der gesund bleiben und wieder gesund werden soll. “Damit sichert die SDK Lebensqualität”. Die Erstattung von Arztrechnungen sei längst nicht mehr alles. “Deshalb investieren wir stärker in passgenaue Produktlösungen und Dienstleistungen.” Für dieses Jahr erwartet Kantak ein gesundes Wachstum in der Krankenvollversicherung. (wo)

Bild: Ralf Kantak, Vorstandsvorsitzender der Süddeutschen Krankenversicherung (Quelle: SDK)

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten