Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

R+V senkt Überschussbeteiligung

03.12.2013 – RV-LogoDas Neugeschäft der R+V-Lebens- und Pensionsversicherer stieg in den ersten neun Monaten 2013 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 25 Prozent auf gut 2,3 Mrd. Euro. Attraktiv bleibt auch 2014 die Gesamtverzinsung der R+V Lebensversicherung AG von 3,9 Prozent. Darin enthalten sind die laufende Verzinsung von 3,4 Prozent, die Schlussüberschussbeteiligung sowie die Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven. Im laufenden Jahr beträgt die Gesamtverzinsung der R+V Lebensversicherung AG 4,1 Prozent.

Rainer Neumann, Finanzvorstand der R+V Versicherung, weist auf die weiterhin attraktive Rendite von R+V-Lebens- und Rentenversicherungen hin: “Natürlich können wir uns der Entwicklung der Märkte nicht entziehen. Wir gehen aber davon aus, dass wir mit unserer breit diversifizierten Kapitalanlage gegensteuern und so weiterhin eine überdurchschnittliche Verzinsung erzielen.” Der Finanzvorstand weiter: “Als genossenschaftlicher Versicherer verfolgt R+V traditionell eine solide Anlagepolitik und kann aufgrund seiner ausgezeichneten Finanzstärke alle zugesagten Leistungen dauerhaft erfüllen.” (vwh)

Link: R+V senkt Überschussbeteiligung

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten