Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Roland Rechtsreport: Volksabstimmung zur Pkw-Maut erwünscht

19.12.2014 – Maut_Tim Reckmann_pixelioAlles in allem ist man mit dem Status quo zufrieden. Etwas mehr direkte Demokratie, vor allen Dingen aber eine Abstimmung zur Pkw-Maut wünscht sich die Mehrheit der Deutschen. Das sind Vorab-Ergebnisse des Roland-Rechtsreports 2015.

Fast jeder zweite Deutsche wünscht sich mehr bundesweite Volksabstimmungen: 45 Prozent der deutschen Bevölkerung sprechen sich für eine Stärkung der direkten Demokratie aus und fänden es besser, wenn es zu politischen Fragen auf Bundesebene öfter eine Volksabstimmung gäbe. 40 Prozent zeigen sich mit dem Status quo einverstanden. Dies ist ein Vorab-Ergebnis des Roland Rechtsreports 2015, der jährlich vom Institut für Demoskopie Allensbach erstellt wird.

Die Pkw-Maut ist ein Thema, bei dem die Deutschen auch mehrheitlich (51 Prozent) eine Volksabstimmung wünschen. Gleichzeitig würden 56 Prozent der Bevölkerung in diesem Fall gegen die Pkw-Maut votieren. Andere Top-Themen, bei denen die Deutschen Volksentscheide wünschen, sind der Anbau gentechnisch veränderter Lebensmittel, die Erhöhung der Abgeordnetenbezüge und Regelungen der Z Zuwanderung. (vwh/ku)

Bildquelle: Tim Reckmann/ pixelio

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten