Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

RGA verzeichnet Prämienanstieg im dritten Quartal

04.11.2014 – rga-logo-150Die Reinsurance Group of America, Incorporated erzielte im 3. Quartal 2014 ein operatives Ergebnis von 159,8 Mio. US-Dollar (127,0 Mio. Euro) bzw. 2,31 US-Dollar (1,83 Euro) pro verwässerter Aktie. Die Prämien stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um sieben Prozent und die operative Eigenkapitalrendite stieg auf Jahresbasis umgerechnet über zwölf Prozent.

Die Business Highlights lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Im August gab RGA eine Transaktion mit Voya Financial Inc. bekannt. Diese beinhaltet die Rückversicherung eines Bestandes der Voya Financial Risikoversicherungsverträge. Die Transaktion wirkt sich stärkend auf RGAs Expertise und Kompetenz im U.S. Sterblichkeitsgeschäft aus. Der Bestand besteht aus 170.000 Policen mit insgesamt 104 Mrd. US-Dollar versicherter Summe.
  • Ebenfalls im August gab RGA den Abschluss eines Vertrages mit der Delta Lloyd Levensverzekering N.V., des niederländischen Lebensversicherungs-Arms der Delta Lloyd Group bekannt. RGA gewährt Delta Lloyd einen Schutz gegen das Langlebigkeitsrisiko und die entsprechende Reduktion der Kapitalanforderungen für die Deckungsrückstellungen in Höhe von circa 12 Milliarden Euro. Dieses Geschäft bildet die Zahlungsverpflichtungen in einem derivativen Finanzinstrument ab und basiert auf der Sterblichkeit der niederländischen Bevölkerung. Diese in der EMEA Region bis dato beispiellose Transaktion stellt eine neue, höchst effiziente Kapital- und Risikomanagementlösung dar.
  • Die größte operative Tochtergesellschaft von RGA, RGA Reinsurance Company, erhielt von der China Insurance Regulatory Commission (CIRC) die Erlaubnis, eine Niederlassung in Shanghai, China zu betreiben. Diese neue Niederlassung wird RGAs Präsenz in China erweitern und bietet RGA außerdem die Möglichkeit, den dort ansässigen Versicherungsunternehmen volle Serviceleistungen anbieten zu können. RGA wird die bereits existierende Repräsentanz in Beijing aufrechterhalten.
  • RGA erhielt in 2014 die jährlich verliehene Auszeichnung „Best Life Reinsurer“ des „Reactions North America Awards“. Ausgezeichnet wurde RGAs Stärke, ihre Expertise zum Wohle der Kunden einzusetzen.

Dazu A. Greig Woodring, President und Chief Executive Officer von RGA:

„Wir fühlen uns durch das Gesamtergebnis bestätigt und bleiben optimistisch hinsichtlich zukünftiger Geschäftsgelegenheiten. Ermutigend sind die Diversifikationsvorteile aus unserem weltweiten Geschäft, das sich in Umsatz und Ertrag auszahlt.“

„Im Kapitalmanagement verfolgen wir einen ausgewogenen Ansatz zum Einsatz von überschüssigem Kapital zu Geschäftszwecken bei gleichzeitiger Rückführung an die Aktionäre. Unsere Aktivitäten generieren ausreichend Mittel, um unser organisches Wachstum zu fördern, wobei überschüssiges Kapital in attraktive Blocktransaktionen investiert und auch über Aktienrückkäufe und Dividenden an unsere Anteilseigner zurückgegeben wird.”

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten