Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Reinsurance Ltd. verbucht Gewinn von 638 Mio. Dollar

09.02.2015 – rga-logo-150Die Reinsurance Group of America (RGA) hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014 ihren operativen Gewinn um zwölf Prozent auf 638 Mio. Dollar steigern können. Allein im letzten Quartal des Jahres verbuchte der US-amerikanische Rückversicherer einen Nettogewinn über 191,1 Mio. Dollar (Vorjahreszeitraum: 166,9 Mio.). Zudem sollen die Aktionäre eine Dividende von 0,33 Dollar (0,29 Euro) pro Aktie erhalten.

“Wir sind mit dem Gesamtjahr sehr zufrieden, da wir ein starkes operatives Ergebnis erzielt haben und unsere Marke weltweit ausbauen konnten”, kommentierte Greig Woodring, President und Chief Executive Officer, das Konzernergebnis. Zwar bleibe “das makroökonomische Umfeld in einigen Punkten weiterhin herausfordernd”, allerdings blicke man weiterhin positiv in die Zukunft, sagte Woodring weiter.

Darüber hinaus gab es beim US-Rückversicherer zum Jahresbeginn einige personelle Veränderungen. So verantwortet Alain Néemeh, Senior Executive Vice President (SEVP), Global Life und Health Markets, künftig weltweit das traditionelle Leben- und Krankengeschäft von RGA. Donna Kinnaird, SEVP und Chief Operating Officer, wird zudem neben ihren bisherigen Aufgaben die Verantwortung für die Unternehmensausrichtung bzgl. neuer Expansionsmöglichkeiten übernehmen.

Zudem hat RGA 2014 eine Vereinbarung zur Übernahme aller Anteile an der Aurora National Life Assurance Company (Aurora), einer hundertprozentigen Lebensversicherungstochter der Swiss Re, unterzeichnet. Aurora hält derzeit etwa 82.000 Policen über 2,7 Mrd. Dollar. Die Übernahme soll im ersten Halbjahr 2015 erfolgen und muss noch von den Behörden genehmigt werden. (vwh/td)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten