Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

REGULIERT: Fortbestand von Traditionsgeschäft gesichert

24.10.2014 – Brand_Kurt Michel_pixelioDie Existenz durch Regulierung gesichert: nach einem Brand in einer Kieler Zoohandlung hat die Betriebsunterbrechung der Provinzial den Fortbestand gesichert und darüber hinaus auch den Gebäudeschaden in Höhe von 3,5 Millionen Euro reguliert.

Viele Tiere kamen in den Flammen um – Großalarm in der Kieler Innenstadt. Eine Zoohandlung, die in der City schon seit vielen Jahrzehnten bestand, stand in Flammen und löste den größten Feuerwehreinsatz in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt seit Jahrzehnten aus. Ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Gebäude musste unbedingt verhindert werden. Die Löscharbeiten gestalteten sich langwierig und kompliziert.

Spektakulär und zugleich traurig die Begleitumstände: Viele Tiere kamen in den Flammen um. Die geretteten wurden zunächst in der Waschhalle einer Tankstelle untergebracht, später im Tierheim. Noch am Abend war die Provinzial Nord Brandkasse mit Experten vor Ort. Der Gebäudeschaden betrug 3,5 Mio. Euro. Dank einer Betriebsunterbrechungs-Versicherung konnten Löhne und Gehälter der Angestellten weitergezahlt werden.

Zehn Monate später war Richtfest des Neubaus, der Bürgermeister hielt ein Grußwort. “Ohne die Provinzial wären wir heute nicht hier”, sagte der Inhaber anlässlich des Richtfestes und lobte die Verlässlichkeit des Versicherers. Ein Jahr nach der Katastrophe konnte das Zoo-Geschäft in einem modernen Neubau wieder eröffnen. (wo)

Bild: Kurt Michel/ pixelio

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten