Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Push für Wetterpolicen durch direkte Subventionen

01.03.2016 – Mursajew_b2bprotectDie b2b Protect plädiert für eine Subventionierung der Beiträge für Dürreversicherung. In den USA würden diese so weitflächig genutzt, weil sie vom Staat umfassend subventioniert werden. “Ein Umdenken würde nicht nur den Staat sondern auch den Steuerzahler entlasten, da der größte Kapitalbedarf durch die Versicherer gedeckt werden würde”, erklärt Geschäftsführerin Olga Mursajew.

Zwar stehen laut Beratermagazin Value die Versicherer in Deutschland bei der Dürregefahr noch am Anfang, doch könnte sich dies mit einer gezielten staatlichen Subventionierung schnell ändern. Ein Trend in diese Richtung z. B. als Private-Public-Partnership Versicherungsmodell (PPP) sei mit b2b Protect indes noch nicht abzusehen.

Versicherungslösungen, wie die parametrische Wetterrisikoversicherung der VHV Versicherung bzw. KlimaRisk des HDI Global SE, eignen sich, um wetterbedingte Ertragseinbußen auszugleichen, stellt das Hildesheimer Unternehmen fest. Auch die Dürre bzw. Trockenheit ist Bestandteil dieser Versicherungen. Eine direkte Subventionierung der Beiträge würde den notwendigen Anreiz schaffen, diese Lösungen zu nutzen, um auf Dauer einen stabilen Agrarsektor garantieren zu können ohne den Staatshaushalt unnötig zu belasten.

In den USA sind Ernte- und Einkommensversicherungen im Landwirtschaftsbereich seit langem ein Bestandteil des aktiven Risikomanagements. Diese werden in den USA so weitflächig genutzt, weil sie vom Staat umfassend subventioniert werden. Im Zuge des Private-Public-Partnership Versicherungsmodells (PPP) wird mehr als die Hälfte der Prämien für umfassende Ernteversicherungen vom US-Staat übernommen und in manchen Versicherungsvarianten sogar die gesamte Prämie. Dadurch übernimmt im Schadenfall die Privatwirtschaft die Kosten und nicht der Staat, so wie es in Deutschland aktuell der Fall ist.

Schwerpunkt von b2b Protect ist die Entwicklung und Marktetablierung von kundenorientierten, innovativen Versicherungsprodukten (vwh/ku)

Bild: b2b-Geschäftsführerin Olga Mursajew (Quelle: b2b-Protect)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten