Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Ping An kauft Bürogebäude in Londoner City

26.01.2015 – tower_place_london_wikipediaPing An, Chinas zweitgrößter Versicherer, hat den Tower Place, eine Büroimmobilie in der City of London Financial District, erworben. Der Kaufpreis soll bei 419 Mio. Euro liegen. Das Gebäude gehörte zuvor der Deutschen Asset & Wealth Management Das Büro- und Einkaufszentrum in der Nähe des Tower of London wurde noch im September auf 369 Mio. Euro bewertet.

Europäische Niederlassungen sind bei asiatischen Pensionskassen, Versicherungen und Staatsfonds nach einem Bericht der Wirtschaftszeitung Bloomberg derzeit besonders beliebt, da sie profitable Investitionsstandorte suchen. Demnach haben asiatische Investoren allein 2014 rund 9,9 Mrd. Euro in europäische Gewerbeimmobilien investiert.

Das Gebäude wurde vom Architekturbüro Foster & Partners entworfen. Es umfasst Büros und Geschäfte auf einer Fläche von mehr als 57.000 Quadratmetern. In dem Gebäude befindet sich auch der Hauptsitz des Versicherers Marsh & McLennan. (vwh/td)

Bild: Tower Place London (Quelle: Dirk Ingo Franke / Wikipedia)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten