Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Pimco-Fonds mit weiteren Abflüssen

07.08.2013 – Der Total Return Fund von Pacific Investment Management Co. (Pimco) verzeichnete im Juli Abflüsse in Höhe von 7,5 Milliarden Euro. Für die Tochtergesellschaft der Allianz ist es nun dritte Mal infolge, dass Anleger Gelder abziehen.

Das geht aus Daten des Marktforschers Morningstar hervor. Der auf Anleihen spezialisierte Fonds verfügte Ende Juli über Vermögenswerte von 262 Milliarden Dollar. Die Flucht aus dem Anleihefonds war durch Äußerungen des Vorsitzenden der amerikanischen Notenbank Ben Bernanke ausgelöst worden. Im Juni hatte er angekündigt, die Fed könne noch dieses Jahr damit beginnen, das Volumen ihrer Anleihenkäufe zu reduzieren. Hierfür müsse allerdings erfüllt sein, dass sich die Konjunktur in dem von der Fed erwarteten Ausmaß erhole. In diesem Monat war es zu einem Rekordabzug beim Anleihenfonds von Pimco in Höhe von 9,9 Milliarden Euro gekommen. Insgesamt zogen Investoren aus amerikanischen Anleihefonds im Juni rund 60 Milliarden Euro ab.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten