Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Partner Re: Deal mit Exor ohne Aktionäre fix

04.08.2015 – 6,9 Milliarden Dollar inklusive einer Extra-Dividende von drei Dollar pro Aktie: Das jüngste Angebot des Agnelli-Sprößlings John Elkann hat gesessen. Der Vorstand der Partner Re hat das Übernahmeangebot von Exor angenommen. Die Fusion mit Axis Capital ist damit vom Tisch, genau wie eine Aktionärsversammlung, die am Freitag die Entscheidung hätte treffen sollen.

Die Übernahmeschlacht um den Rückversicherer Partner Re ist offenbar entschieden. Partner Re Aufsichtsratschef Jean-Paul Montupet sieht nun in dem Deal “das Beste für die Aktionäre.” Seit Juni hatte sich das Wettbieten zeitweise zu einem echten Zank ausgeweitet. Ex-Partner Re Chef Patrick Thiele – jetzt bei Exor – hatte sich mit dem Vorstand und Aufsichtsrat ein Wortgefecht geliefert.

Jetzt soll der verhinderte Partner Axis Capital mit 315 Mio. Dollar für die Unnanehmlichkeiten entschädigt werden. Dessen CEO Albert A. Benchimol war zwischenzeitlich als CEO des fusionierten Unternehmens gehandelt. (vwh/ku)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten