Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Öffentliche Versicherer gewinnen Marktanteile

16.05.2014 – von_der_SahlMit einem Plus von 5,7 Prozent auf 19,53 Mrd. Euro Beitrag haben die Öffentlichen Versicherer 2013 ihren Marktanteil auf 10,6 (10,4) Prozent ausgebaut. Wegen der hohen Elementarschadenbelastung zeigte sich Verbandsvorsitzender Ulrich-Bernd Wolff von der Sahl mit nur 609 (765) Mio. Euro Vorsteuerergebnis zufrieden.

Für die elf Erstversicherergruppen und ihre Gemeinschaftsunternehmen ist dies der kleinste Gewinn seit 2008. Die Elementarereignisse kosteten die Öffentlichen in der Sachversicherung rund 1,4 Mrd. Euro. Das ist ein Viertel der Marktschadenzahlungen. Damit ist für sie 2013 das teuerste Schadenjahr nach 2007 (Wintersturm Kyrill).

Getragen von den Huk-Sparten nahmen die Beiträge in der Schaden- und Unfallversicherung um 4,0 Prozent auf 7,94 Mrd. Euro zu. Der Marktanteil erhöhte sich auf 14,3 (14,2) Prozent. Dank 2,2 Prozent mehr Risiken sowie Prämienerhöhungen stiegen die Beiträge in der Autoversicherung um 5,7 Prozent auf 2,42 Mrd. Euro. Die Schaden- und Kostenquote in der Kraftfahrt fällt laut Peter Slawik leicht besser aus als im Markt mit 104,2 Prozent. Er hält bei den gegenwärtigen Prämien für 2014 eine Quote von 98 bis 99 Prozent für möglich, sofern außerordentliche Elementarschäden ausbleiben. Slavik ist Vorstand der Rheinischen Provinzial und spricht im Verband für das Kraftfahrtgeschäft.

Die Lebensversicherung wird weiter vom Einmalbeitragsgeschäft bestimmt. Versicherungen gegen Einmalbeitrag machten rund 40 Prozent der Beitragseinnahmen von 9,33 (8,63) Mrd. Euro aus. Das Neugeschäft wuchs um 24,0 Prozent auf 3,7 Mrd. Euro. „Seit zwei, drei Jahren sind die Konditionen für das Einmalbeitragsgeschäft auch so, dass wir gut damit leben können“, sagte Wolff von der Sahl (Vorstandsvorsitzender der SparkassenVersicherung). (lie)

Foto: Ulrich-Bernd Wolff von der Sahl ist angesichts der hohen Elementarschadenbelastung mit dem ergebnis der Öffentlichen Versicherer zufrieden (Quelle: Voev)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten