Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Nationale Suisse startet Geschäft in Singapur

10.01.2014 – Die Nationale Suisse hat für ihre neu gegründete Niederlassung in Singapur von den lokalen Behörden die Versicherungslizenz erhalten. Mit diesem Schritt baut der Basler Versicherer sein Engagement im asiatischen Raum aus.

In der Zweigniederlassung, die den Namen Swiss National Insurance Company Ltd (Singapore Branch) trägt, werden individuelle Versicherungslösungen in den Specialty-Bereichen Engineering, Transport und Kunst angeboten. Der Schwerpunkt des Geschäfts liegt in der Versicherung von Bau- und Infrastrukturprojekten sowie technischen Risiken. Man sei aber auch bestrebt, den Bereich der Kunstversicherung in Singapur weiter auszubauen, heißt es von dem Unternehmen. Hier bietet sich Singapur als Standort an, da sich am Flughafen Changi eins der weltweit größten Speziallager für Kunst befindet. In solchen Zollfreilagern werden Kunstgegenstände aller Art, aber auch edle Weine und andere Luxusgüter eingelagert.

Neben dem neuen Büro in Singapur ist die Nationale Suisse bereits seit sieben Jahren von Malaysia aus in Asien aktiv. „Mit der verstärkten Präsenz in Asien sind wir noch näher an den Marktteilnehmern in dieser aufstrebenden Region und können so das vorhandene Potenzial noch besser nutzen. Damit schaffen wir einen weiteren bedeutenden Wachstums- und Ertragstreiber als Basis für die langfristige Entwicklung in unserem Specialty-Lines-Geschäft“, erklärt Group-CEO Hans Künzle. (vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten