Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

myLife verbucht deutliches Plus im Neugeschäft

02.06.2015 – mylife_Michael_Dreibrodt_150Der Netto-Versicherer myLife hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014 im Neugeschäft ein deutliches Plus von 35,2 Prozent auf 52,2 Mio. Euro erwirtschaftet. Im Vorjahr lag das Gesamtneugeschäft bei 38,6 Mio. Die Bruttobeitragseinnahmen stiegen zudem um 24,1 Prozent auf 69 Mio. Euro (Vorjahr: 55,6 Mio.).

Wachstumstreiber im Geschäft gegen Einmalbetrag sei nach eigenen Angaben das neue Produkt myLife Invest gewesen.

“Dieses sehr erfreuliche Ergebnis beweist aufs Neue, dass wir mit der konsequenten strategischen Ausrichtung unseres Geschäfts genau den Wunsch der Verbraucher nach reinen Netto-Tarifen treffen. Dies gilt sowohl für ratierliche Altersvorsorgeprodukte als auch für unser fondsbasiertes Einmalbeitragskonzept”, sagte Michael Dreibrodt, Vorstandsvorsitzender von myLife, bei der Präsentation der Geschäftszahlen.

Wie der Versicherer weiter mitteilte, stieg das Jahresergebnis um 21 Prozent auf 1,2 Mio. Euro. “Vor diesem Hintergrund stehen für uns die Vorzeichen auch für 2015 sehr günstig”, ergänzte Dreibrodt. Für das laufende Geschäftsjahr will myLife seinen Kunden eine Verzinsung von 4,0 Prozent anbieten. (vwh/td)

Bild: Michael Dreibrodt, Vorstandsvorsitzender von myLife (Quelle: myLife)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten