Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Munich Re sucht Aktuar-Nachwuchs in China

27.06.2014 – munich_re_hauptgebaeude_150Zum vierten Mal führte der Rückversicherer Munich Re seinen Aktuars-Wettbewerb „Munich Re Cup – 2014 National College Student Actuarial Mathematics Competition” durch. An acht Standorten in China nahmen 800 Studierende aus 90 Universitäten in China und der Region teil. Munich Re will mit dem Wettbewerb die besten Talente für sich gewinnen.

„Das starke Prämienwachstum im Lebensgeschäft und das hohe Beitragsvolumen zeigen, welches große Potenzial in China steckt”, sagt Steve Zhang, Managing Director Munich Re, Life Greater China. „Um an diesem Wachstum zu partizipieren und die Entwicklung der Branche mitzugestalten ist es unerlässlich, geeignete Nachwuchstalente zu finden.” Die besten 20 Teilnehmer werden bei der Praktikumsvergabe in Life bei Munich Re in Peking bevorzugt berücksichtigt. Das Praktikum soll bei den Studenten das Interesse für die Assekuranz wecken. Erstmals nahmen auch Studierende aus Südostasien teil.

Volkswirte der Munich Re schätzen, dass die Schwellenländer bis 2020 ein deutlich größere Rolle auf dem globalen Versicherungsmarkt spielen werden. Der Anteil am weltweiten Prämienaufkommen werde voraussichtlich auf 14 Prozent in 2020 (2013: neun Prozent) ansteigen. Rund 50 Prozent und damit 194 Mrd. Euro des Prämienzuwachses im Erstversicherungsgeschäft würden dabei auf Greater China entfallen. Etwa 70 Prozent des Prämienzuwachses kämen aus dem Lebenbereich. (vwh)

Bild: Eingang zum Hauptgebäude der Munich Re. (Quelle: vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten