Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Munich Re investiert in britisches GuD-Kraftwerk

26.11.2013 – Die Meag erwirbt 50 Prozent der Anteile an Marchwood Power Limited (MLP).  Die Gesellschaft besitzt und betreibt ein Gas- und Dampfkraftwerk (GuD-Kraftwerk) mit einer Gesamtleistung vom 842 Megawatt westlich von Southampton/England.

Die Investition ist Teil eines Infrastrukturprogramms mit einem derzeit angestrebten Volumen von 1,5 Mrd. Euro. Ein Drittel davon wurden bereits verausgabt. Verkäufer der 50-Prozent Anteile ist der staatliche irische Energieversorger ESB. Die verbleibenden 50 Prozent hält Scottish and Southern Energy (SSE), ein britischer Energieversorger mit Hauptsitz in Perth/Schottland. Nach Angaben der Meag, der Vermögensmanagementgesellschaft von Munich Re und Ergo, bewegt sich der Kaufpreis im niedrigen dreistelligen Euro-Millionenbereich.

Das Gas- und Dampfkraftwerk ist seit 2009 in Betrieb und zählt zu den fortschrittlichsten und saubersten Anlagen seiner Gattung in Europa, heißt es in einer Information der Meag. Die State-of-the-Art-Technologie biete einen „sehr hohen Effizienzwert und seine sehr hohe Verfügbarkeit”.

Meag-Geschäftsführer Holger Kerzel sieht in der Investitionen in Infrastruktur eine Möglichkeit, das Portfolio mit „überschaubaren Risiko und attraktiven Erträgen” zu diversifizieren. Infrastrukturinvestitionen seien „mit ihren kalkulierbaren Erträgen ideal zur Deckung der langfristigen Zahlungsverbindlichkeiten im Kerngeschäft der Versicherung von Munich Re”.(vwh)

Autor:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten