Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Müllerei-Pensionskasse bleibt sachwertorientiert

28.07.2015 – Ihrem Ziel einer Immobilienquote von 15 Prozent ist die Müllerei-Pensionskasse (MPK) 2014 erneut ein Stück näher gekommen. Am Kapitalanlagebestand von 108,57 Mio. Euro (+ 3,7 Prozent) machen die Immobilien inzwischen rund 14,3 Prozent (Vorjahr: 14,2) aus. Im Geschäftsjahr wurde in zentraler Lage in Krefeld ein Wohn- und Gewerbeobjekt fertig gestellt, das nach Bezugsfertigkeit vermietet wird, schreibt der Vorstand des Krefelder Versicherungsvereins im Geschäftsbericht 2014.

Die planmäßige Umschichtung des Vermögensbestandes bedinge eine vorübergehend ertragsmindernde Kapitalbindung, der im Zuge der Vermietung des Immobilienobjekts künftig Mieterträge gegenüber stehen sollen. Die laufende Bruttorendite verminderte sich 2014 auf 4,39 Prozent (Vorjahr: 4,66). Der Anlageschwerpunkt liegt nach Unternehmensangaben “weiterhin auf relativ gering risikobehafteten Anlagearten”. In Staatsanleihen wird nicht investiert.

Der Neuzugang belief sich auf 183 Personen (Vorjahr: 197). Die Zahl der Versicherten nahm 2014 um 1,44 Prozent auf 5.929 Personen zu. Die Beitragseinnahmen sanken aber erneut um 2,5 Prozent auf 3,72 Mio. Euro, was am Rückgang der Prämien bei den freiwilligen Mitgliedern liegt. Für 2015 erwartet der Vorstand mit Blick auf eine “bisher positive” Entwicklung mit “unverändert hohem Interesse an betrieblicher Altersvorsorge” einen steigenden Versichertenbestand. Für Versicherungsfälle wurden 2014 rund 5,3 Mio. Euro (+ 1,6 Prozent) aufgewendet.

Die Deckungsrückstellung wird nur alle drei Jahre neu berechnet. Der Jahresüberschuss von 1,86 Mio. Euro wurde daher in dien Ausgleichsposten für die Deckungsrückstellung eingestellt. Diese belief sich zum Jahresende auf 105,88 Mio. Euro.

Der MPK können Müllereien, Unternehmen aus der Futter- und Düngemittel-, Nahrungs- und Genussmittelbranche und der Agrarwirtschaft sowie artverwandter Wirtschaftszweige beitreten. Nicht-Mitgliedergeschäft wird keines betrieben, die bestehenden Versicherungen sind nicht rückversichert. (lie)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten