Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Mobiliar verzeichnet deutlichen Gewinnsprung

02.04.2015 – Der Schweizer Versicherer Mobiliar hat 2014 ein Gewinnplus von 55 Prozent auf 596,4 Mio. Franken erzielt. Der einmalige Kapitalgewinn resultiert nach Unternehmensangaben jedoch auf den Verkauf der Beteiligung an Nationale Suisse. Allerdings lag das Unternehmensergebnis nach eigenen Angaben auch ohne Sondereffekt über dem Vorjahreswert.

Wie die Mobiliar weiter mitteilte, erhöhte sich das Unternehmensergebnis ohne Sondereffekt um 298,4 Mio. auf insgesamt 433,2 Mio. Franken. Zudem stiegen die Vermögensanlagen um insgesamt 45,2 Prozent. Das Prämienvolumen im abgelaufenen Geschäftsjahr um 1,3 Prozent auf 3,747 Mrd. Franken. Bei den Lebensversicherungen belief sich der Gewinn auf 41,4 Mio. Franken (2013: 52,3 Mio.). Die Prämieneinnahmen gingen um 3,7 Prozent auf 2,655 Mrd. Franken zurück.

“Auf operativer Ebene konnten wir unser Wachstum strategiekonform fortsetzen und viele neue Kundinnen und Kunden begrüßen”, sagte Markus Hongler, Vorstandsvorsitzender der Mobiliar zum Ergebnis. Er kündigte außerdem an, “die Prämienrechnungen der MobiCasa Haushalt- und Gebäudeversicherungen” ab Mitte 2015 für ein Jahr um 20 Prozent zu reduzieren. (vwh/td)

Link: Der vollständige Geschäftsbericht 2014 (PDF)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten