Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

MLP hofft auf Belebung des Geschäfts

13.08.2013 – mlp-gebaeudeDer börsennotierte Finanzdienstleister MLP legt morgen seine Halbjahresergebnisse vor. Vermögensanlage und Baufinanzierungen laufen gut. In den Sparten Altersvorsorge und private Krankenversicherungen liegt das Unternehmen aber noch hinter den Planungen zurück.

In der Altersvorsorge spürt MLP mit seinen rund 2.000 Vermittlern das schwierige Marktumfeld. Vorstandschef Uwe Schroeder-Wildberg berichtet, dass im Geschäft mit privaten Krankenversicherungen viele Kunden den Ausgang der Bundestagswahlen abwarten. Bei Vermittlern ist das vierte Quartal für das Geschäft entscheidend. Vor Jahresende stellen viele Kunden ihre Versicherungspolicen und Finanzierungsverträge auf den Prüfstand. Beflügelt wird das durch Schlussverkauf-Argumente, im vergangenen Jahr war das die Einführung von Unisex-Tarifen. Nach einem Endspurt im vergangenen Jahr hatte MLP einen schwachen Start in das Jahr 2013 erwischt. Die Gewinnprognose fiel zurückhaltend aus. In diesem und in den kommenden zwei Jahren will der Makler jeweils einen Gewinn vor Steuern und Zinsen zwischen 65 und 78 Millionen Euro erreichen. 2012 erzielte MLP 74 Millionen Euro. Davon kamen knapp 60 Millionen Euro im dritten und vierten Quartal in die Kassen.

Foto: MLP

Link: Börsenzeitung mit Einzelheiten

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten