Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Mercedes-Benz und WGV Versicherungen kooperieren bei der Kundenbetreuung

08.11.2013 – scheinwerfer-oldtimerDer Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBVD) und die WGV (Württembergische Gemeinde-Versicherung) arbeiten bei der Abwicklung von Unfallschäden bei Mercedes-Benz und Smart Pkw zusammen. Damit verfügt der Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBVD) – neben den bundesweiten Kooperationen mit HDI, Zurich und DEVK – nun auch über einen regionalen Partner.

Die Kooperation mit den WGV Versicherungen steht für ein kundenorientiertes und unkompliziertes Schadenmanagement und sorgt für ein Höchstmaß an Transparenz, Qualität und Schnelligkeit über alle Kosten und Arbeitsschritte hinweg – unabhängig davon, ob es sich um einen Haftpflicht- oder einen Kasko-Schaden handelt.

Profitieren von der Kooperation werden alle Versicherungsnehmer der WGV, die ein Mercedes-Benz oder Smart-Fahrzeug versichert haben, sowie alle gegenüber der WGV zum Schadenersatz berechtigten Dritten, die Mercedes-Benz oder Smart Kunden sind. Die professionelle Betreuung im Schadenfall wird nicht zuletzt dadurch sichergestellt, dass Mercedes-Benz Fahrzeuge dort instand gesetzt werden, wo das umfassendste Marken-Knowhow vorhanden ist: In knapp 130 Pkw Werkstätten des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland in und um Baden-Württemberg. (vwh)

Foto: Das kann teuer werden: Schäden an einem 300 SL aus den 50er Jahren gehen richtig ins Geld. (Quelle: ak)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten