Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Mehr Transparenz bei Zahnarztkosten

07.08.2015 – Tobias_Henze_Versicherungsforen_LeipzigTransparenz bei Zahnarztkosten, das bietet das Dresdner Start-up BodyPol. Es ist dieses Jahr mit seinem Portal Zahnarzt-Preisvergleich online gegangen. “Die Transparenz bezieht sich nicht nur auf den Preis, sondern auch auf Leistungsmerkmale wie Qualifikation, Behandlungsspektrum, Services sowie die technische und räumliche Ausstattung der Praxen”, erklärt Geschäftsführer Tobias Henze seine Geschäftsstrategie. Auch Versicherer könnten vom dem Preisvergleich profitieren.

Im Interview mit dem Fachblog für die Assekuranz erläutert Henze, wo genau die Vorteile für die Versicherer liegen. So nutzen zwar bereits einige Versicherer vergleichbare Services. Diese ließen aber deutlich weniger Transparenz zu als der Zahnarzt-Preisvergleich, denn sie beschränkten sich in der Regel nur auf den Preis. “Die Versicherung kann bei uns Alternativangebote abfragen oder durch uns gebündelt abfragen lassen. Zudem besteht auch die Möglichkeit, die Kunden aktiv auf einen Vergleichsservice wie unseren aufmerksam zu machen.” Dies würde sich imagesteigernd auswirken. “Die Abfrage kann zudem als eigener Service auf der Webseite des Versicherers integriert werden. Das ist ein zusätzlicher Service, den er seinen Kunden anbietet und somit ein wesentlicher Kundenbindungsfaktor”, betont Henze.

Letztendlich könne der Preisvergleich auch die Kosten für die Versicherer reduzieren. Die Ersparnis durch ein Alternativangebot könne sich bei Privat- oder Zusatzversicherungen positiv auf den Kostenanteil des Versicherers auswirken.

Der Zahnarzt-Preisvergleich bietet ein einfaches Vergleichstool für komplexe Zahnbehandlungen – online, anonym, kostenlos und unverbindlich, aber nicht nur regional, sondern deutschlandweit. Nicht nur der Preis, sondern auch Leistungsmerkmale wie Qualifikation, Behandlungsspektrum, Services sowie die technische und räumliche Ausstattung der Praxen werden berücksichtigt. “Erst neulich haben wir den Service um einen,’Bereitschaftsdienst’ erweitert”, erklärt Henze: “Hier erhalten Patienten zu ihrer Behandlungsanfrage unmittelbar nach dem Start eines Preisvergleichs die Expressrückmeldung eines Zahnarztes, ob die Kosten angemessen und ortsüblich sind oder nicht.” (jko/vwh)

Bild: Geschäftsführer von BodyPol Tobias Henze. (Quelle: Versicherungsforen Leipzig)

Link: Die Interviewreihe „Start-ups in der Versicherungsbranche“ von den Versicherungsforen Leipzig.

Link: Zahnarzt-Preisvergleich

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten