Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Mannheimer LV geht in Continentale auf

30.09.2014 – Posch_ContiDie Lebensversicherungsmarke Mamax der Mannheimer geht nach dem Zusammenschluss jetzt komplett in der Continentalen auf. Die will weiter am Leben-Geschäft festhalten. Den Auswirkungen des Niedrigzinses begegne man durch Investition in Pfandbriefe und Schuldscheindarlehen. Ergänzt werde das Portfolio durch Unternehmensanleihen und Immobilien. Auf Staatsanleihen, erklärte Vorstandschef Helmut Posch, verzichte man dagegen gänzlich.

Posch begründete seine Einschätzung gegenüber dem Mannheimer Morgen unter anderem mit der Gesamtverzinsung von Lebensversicherungen, zu der sich Garantiezins sowie Beteiligung am laufenden und am Schlussüberschuss addieren. “Im Schnitt sind 3,5 Prozent laufende Verzinsung derzeit realistisch”, sagte Posch. Der Continentale-Chef geht nicht davon aus, dass die derzeitige Niedrigzinsphase die Zinserträge der Leben-Policen dauerhaft schmälert. “Wir sehen erste Signale in den USA für steigende Zinsen, ich bin fest überzeugt, dass wir in absehbarer Zeit auch in Europa wieder steigende Zinsen sehen werden.”

Hochzufrieden mit der Entwicklung bei der Mannheimer Versicherung zeigte sich Vorstand Marcus Kremer. Im laufenden Geschäftsjahr erwartet man ein Plus, die Integration in den Continentale-Verbund verlaufe nach Plan: “Die personelle und organisatorische Umstellung durch die Eingliederung in den Continentale-Verbunds ist abgeschlossen, gleichzeitig hat sich die Mannheimer im Kerngeschäft mit Sachversicherungen neu aufgestellt”, sagte Kremer der Zeitung.

Ein wichtiger Schritt des Zusammenschlusses werde nach Kremers Worten in diesen Tagen vollzogen: Die Lebensversicherungs-Marke Mamax der Mannheimer – einst als große Zukunftshoffnung präsentiert – geht in der Continentale Lebensversicherung auf und verschwindet damit vom Markt. 20.000 bestehende Verträge sollen unverändert weiter laufen. Die Eingliederung der Krankenversicherungssparte soll laut Kremer im kommenden Jahr abgeschlossen werden. (vwh)

Foto: Continentale Vorstandschef Helmut Posch (Quelle: Continentale)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten