Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Management-Buy-Out bei der BIT AG – Aragon verkauft

08.07.2014 – Aragon verkauft sämtliche ihrer Aktien an der BIT Beteiligungs- und Investitions-Treuhand AG an den Allein-Vorstand und Minderheitsaktionär Sascha Sommer. Im Wege eines Management-Buy-Outs erwarb dieser die von Aragon gehaltenen Geschäftsanteile und ist künftig Allein-Aktionär der Gesellschaft. Die Transaktion ist sofort wirksam, über den Kaufpreis und sonstige Vertragsdetails wurde Stillschweigen vereinbart.

Mit dem Verkauf der BIT hat das Aragon-Management die seit 2012 verfolgte Strategie der Konzentration auf die Kernbeteiligungen konsequent umgesetzt. Die Konzernverschlankung der Aragon AG ist damit abgeschlossen. Jung, DMS & Cie. und die Finum-Gruppe bilden die Basis für künftiges ertragreiches Wachstum. “Wir freuen uns, dass wir mit dem Verkauf der BIT unseren Konzernumbau erfolgreich abschließen konnten”, kommentiert Sebastian Grabmaier, CEO der Aragon AG, die jüngste Transaktion. “Aragon hat von nun an nur noch zwei Ziele: Erstens wollen wir uns auf die weitere Entwicklung des führenden Maklerpools Jung, DMS & Cie. konzentrieren und zweitens mit der Finum-Gruppe ein führendes Beratungsunternehmen für anspruchsvolle und vermögende Privatkunden aufbauen. Diese Fokussierung sollte sich auch bald in den Ertragszahlen ablesen lassen.” “Besonders freut mich, dass trotz des MBO die Kooperation zwischen BIT und den Aragon-Töchtern langfristig erhalten bleibt”, ergänzt der Käufer Sascha Sommer. “Wir bleiben also geschäftlich eng verbunden und werden für die Aragon-Töchter auch weiterhin die Absätze geschlossener Fonds und Direktinvestments abwickeln.” (vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten