Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Lloyd’s eröffnet Büro in Singapur

11.11.2015 – Inga Beale_LloydsDer Versicherungsmarkt Lloyd’s ist seit wenigen Tagen mit einer neuen Fachunderwriting-Plattform in Singapur vertreten. Der Stadtstaat ist ein wichtiges Eingangstor für den asiatisch-pazifischen Versicherungsmarkt. Seit der Eröffnung der Asien-Plattform im Jahr 1999 verzeichnete Lloyd’s nach eigenen Angaben nach ein überdurchschnittliches Wachstum.

Demnach seien die Beitragseinnahmen seit 2009 um mehr als 170 Prozent gestiegen, so Lloyd’s. Über 90 Prozent dieses Geschäfts wird auf den regionalen Märkten außerhalb Singapurs abgewickelt. Laut Monetary Authority of Singapore ist Lloyd’s der größte Anbieter von Off-Shore-Prämienneinnahmen in Singapur.

Die lokalen Offshore-Geschäfte in Singapur werden über lokale Dienstleistungsunternehmen abgewickelt. Derzeit gehören dieser Plattform über 20 Unternehmen mit 24 Syndikaten und mehr als 380 Mitarbeitern an. Damit ist die Asien-Plattform von Lloyd’s der größte Hub außerhalb Londonds.

Zu den 20 Dienstleistern gehören nach Angaben von Lloyd’s unter anderem die Syndikate Argo, Atrium, CNA Hardy, QBE, Talbot, Watkins und XL Catlin. Die abgedeckten Risiken umfassen nach Lloyd’s-Angaben die Bereiche Energie, Schifffahrt, Immobilien, Bau- und Engineering, Terrorismus, politische Risiken und Handelskredite, Unfall, berufliche und finanzielle Risiken, sowie Luftfahrt. (vwh/td)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten