Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Landwirtschaftliche Rentenbank schließt 2014 auf Rekordniveau ab

28.04.2015 – Die Landwirtschaftliche Rentenbank hat das abgelaufene Geschäftsjahr nahe des Rekordniveaus vom Vorjahr abgeschlossen. Mit 6,9 Mrd. Euro Neuzusagen bei den Programmkrediten habe man fast den Förderrekord des Vorjahres erreicht, sagt Horst Reinhardt, Vorstandssprecher der Rentenbank auf der Bilanzpressekonferenz in Frankfurt. Im ersten Quartal 2015 lag das Neugeschäft mit 1,5 Mrd. Euro um 5,1 Prozent über dem Vorjahresniveau.

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, beendete die Bank das Geschäftsjahr 2014 mit einem operativen Ergebnis (IFRS) über 243,9 Mio. Euro. Dies entspricht einem Plus von 2,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 238,8 Mio. Euro. Das Gesamtergebnis des Konzerns lag im abgelaufenen Geschäftsjahr mit 126,4 Mio. Euro deutlich unter dem des Vorjahres (2913: 704,6 Mio.).

Dabei stieg die Bilanzsumme (HGB) 2014 um 2,3 Prozent auf 80,1 Mrd. Euro (2013: 78,3 Mrd. Euro). Zudem stiegen die Forderungen an andere Kreditinstitute gegenüber dem Vorjahr auf 51,5 Mrd. Euro (2013: 50,0 Mrd.). Das Betriebsergebnis vor Risikovorsorge und Bewertung (HGB) lag 2014 hingegen mit 242,7 Mio. Euro leicht unter dem Vorjahreswert von 248,7 Mio. Euro. (vwh/td)

Link: Kennzahlen 2014 (PDF)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten