Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Kooperation: ADAC und Versicherungskammer Bayern

23.08.2013 – Die Versicherungskammer Bayern und die ADAC Services GmbH (ASG) kooperieren beim Fahrzeug-Schadenservice. Die beiden in München ansässigen Unternehmen werden eine gemeinsame Gesellschaft gründen. Das neue Unternehmen will im Herbst 2013 seinen operativen Betrieb aufnehmen. Voraussetzung dafür ist die Zustimmung der Kartellbehörden.

Für die Versicherungskammer Bayern hat die Zusammenarbeit zur Folge, dass sich die Zahl der Partnerwerkstätten auf über 1.000 verdoppelt. Die Kooperation zielt auf eine Erweiterung der Assistance-Leistungen und eine Prozessoptimierung der Schadenregulierung. Rund die Hälfte der Partnerwerkstätten sind herstellergebundene Betriebe sowie freie Karosserie- und Lackierfachfirmen. Nach Angaben der Versicherungskammer Bayern bietet die künftige Gesellschaft eines der größten Partnernetze für Schadenleistungen.

Auf den Schadensservice des ADAC greift bisher u.a. die ADAC-Autoversicherung AG zurück, die als Gemeinschaftsunternehmen mit dem Versicherer Zurich Deutschland auf dem Markt aktiv ist. Über den ADAC werden jährlich über vier Millionen Hilfeleistungen gesteuert, unter anderem die ADAC-Pannenhilfe, europaweite Pannen- und Assistanceleistungen, der europaweite Fahrzeugrücktransport sowie der weltweite Krankenrücktransport.

Link: Kooperation von ADAC und Versicherungskammer Bayern

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten