Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Japanischer Versicherer beendet Engagement bei Scor

14.12.2015 – Nach der Ankündigung des japanischen Versicherers Sompo, sich von seinen Anteilen am Rückversicherer Scor zu trennen, ist der Aktienkurs vergangene Woche zwischenzeitlich um fast sechs Prozent eingebrochen. Sompo hatte zuvor angekündigt, seinen neunprozentigen Anteil deutlich zu erhöhen.

Wie die Nikkei Asian Review berichtet, scheiterte der Deal an “unterschiedlichen strategischen Auffassungen.” Denn Sompo habe sich von einer Erhöhung der Anteile auf 15 Prozent nicht nur einen Vorstandsposten versprochen, sondern war von einem jährlichen Gewinnzunahme von mehr als 80 Mio. Dollar ausgegangen.

Im März hatte Sompo neun Prozent des französischen Rückversicherers übernommen und dafür umgerechnet mehr als 500 Mio. Dollar bezahlt. (vwh/ku)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten