Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

ING steigt aus US-Versicherungsgeschäft aus

05.03.2015 – Die ING Gruppe verkauft ihre restlichen Anteile am US-Versicherer Voya Financial. 45,6 Mio Aktien sollen für 600 Mio. Dollar über den Tisch gehen. Käufer ist der Versicherer selbst.

ING entledigt sich laut Bloomberg diverser internationaler Geschäftsfelder nachdem das Unternehmen unter den Rettungsschirm genommen werden musste. Der niederländische Staat hatte mit einem Notkredit von zehn Mrd. Euro ausgeholfen.

Strenge Auflagen der EU waren im Gegenzug zu erfüllen. Die ING musste sich komplett vom Versicherungsgeschäft trennen. Dafür wurde die NN Group gegründet.

Der niederländische Bankenkonzern hatte zuvor bereits sechs Mrd. Dollar für 81 Prozent des US-Versicherers bekommen. (vwh/ku)

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten