Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

IBM bläst zur Big Data-Offensive

15.04.2015 – IBM_WeatherIBM will für Apple die Gesundheitsdaten der App-Nutzer auswerten und stellt künftig auch Echtzeit-Wetteranalysen auf Basis von Big Data-Auswertungen auch für Versicherer zur Verfügung. Das Spektrum hier reicht von Schadenschätzungen bis hin zur frühzeitigen Erkennung von Betriebsunterbrechungen.

Die Financial Times meldet, dass IBM in den Milliardenmarkt mit elektronischen Gesundheitsinformationen einsteigen will. Die Telematik für den Menschen soll über eine App funktionieren und die Daten – im Falle des Einverständnisses – auch an die Forschung weiterreichen.

Bei der Partnerschaft mit der Weather Company will IBM seinen Kunden künftig ermöglichen Wetterdaten in Geschäftsentscheidungen einzubeziehen.

Allein in den USA, so die Schätzung von IBM, sind unvorhergesehene Wetterschwankungen für eine halbe Billion Dollar verantwortlich. “Weather means business”, lautet hier die IBM-Devise. (vwh/ku)

Bildquelle: IBM

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten