Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Huk-Coburg: Neue Privathaftpflicht mit erweitertem Leistungsspektrum und klarer Sprache

09.10.2013 – lupe-huk-dokumentBei der Überarbeitung der Bedingungen stand eine einfache Struktur sowie eine verständliche Sprache im Fokus. Für Verstehbarkeit sorgen in erster Linie möglichst kurze Sätze ohne Fachbegriffe. Doch weil Fachsprache sich nicht immer vermeiden lässt, wurde ein Glossar zur Erklärung eingefügt. Hinzu kommen Beispiele, mit denen abstrakte Sachverhalte auch für den Versicherungslaien verständlich werden.

In gleicher Weise wurden seit 2011 bereits die Versicherungsbedingungen in der Hausrat-, Glas-, Wohngebäude- und Unfallversicherung sprachlich und strukturell überarbeitet.

Auch wurde der Leistungsumfang der Privathaftpflicht-Versicherung noch einmal deutlich erweitert. So steht zum Beispiel Versicherungsnehmern mit Classic-Tarif bei Auslandsreisen in die USA oder nach Kanada eine Versicherungssumme von 15 Millionen Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden zur Verfügung. Singles können sich ab einer Jahresprämie von 27 Euro versichern, Familien ab 36 Euro.

Im Rahmen des Zusatzpakets Plus besteht nun auch eine Regulierungsmöglichkeit bis zu 100.000 Euro für Erwachsene, die infolge von Demenz von deliktsunfähig geworden sind. Für Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst bietet die Huk-Coburg jetzt eine kombinierte Amts- und Vermögensschadenhaftpflichtversicherung an.

Foto: Klare Sprache sorgt für Durchblick beim Kunden (Quelle: Huk-Coburg)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten