Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Helvetia und Raiffeisen verlängern Partnerschaft

23.01.2015 – philipp_gmuer_helvetiaDie Helvetia Versicherungen und die Raiffeisen Gruppe haben ihre Partnerschaft um weitere fünf Jahre verlängert. Zudem soll die Zusammenarbeit zwischen Versicherung und Bank weiter ausgebaut werden. Derzeit vertreiben rund 280 Raiffeisenbanken Produkte der Helvetia. Die daraus generierten Prämiennahmen liegen jährlich zwischen 110 und 170 Mio. Schweizer Franken.

“Beide Unternehmen passen mit ihrer Ausrichtung und Kultur hervorragend zueinander: Bei beiden Unternehmen stehen das Bedürfnis der Kunden nach gesamtheitlicher Beratung sowie eine hohe Dienstleistungsbereitschaft und Qualität an oberster Stelle”, begründet Philipp Gmür, Vorstandschef der Helvetia Schweiz, die Kooperation der beiden Unternehmen.

So will die Helvetia die Bankprodukte der Raiffeisenbanken mit ihren Versicherungs- und Vorsorgeprodukte ergänzen. Dazu zählen u.a. Lebensversicherungen, Altersrenten sowie Risikoversicherungen und Amortisationspolicen zur Abdeckung von Hypotheken. Im Gegenzug soll Lebensversicherungsprodukte des Versicherers mit einer Garantieleistung der Raiffeisen Bank abgedeckt werden. (vwh/td)

Bild: Philipp Gmür (Quelle: Helvetia Schweiz)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten