Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

HanseMerkur: Aufstieg eines Nischenversicherers

18.06.2014 – Unicef-Schirmherrin Daniela Schadt überreichte gestern an vier Preisträger den ältesten deutschen Sozialpreis „HanseMerkur Preis für Kinderschutz“. Im Rahmen der Festveranstaltung übergab auch der Vorstandsvorsitzende Fritz Horst Melsheimer die Geschäfte an seinen designierten Nachfolger Eberhard Sautter. Mit diesem Ereignis rückt ein Versicherungskonzern ins Rampenlicht, der in den letzten Jahren eine beispiellose Entwicklung erlebt hat.

Noch vor nicht einmal zwei Jahrzehnten als kleiner Nischenversicherer abgetan, ist die HanseMerkur inzwischen einziger selbstständiger Konzern mit Gewicht in Hamburg. Das Traditionsunternehmen ist der zweitälteste private Krankenversicherer Deutschlands und versteht sich aktuell als mittelgroßer, mittelständischer Versicherer – mit Drang nach mehr.

Kurz vor seinem Wechsel in den Aufsichtsrat und der Stabsübergabe an seinen designierten Nachfolger Eberhard Sautter bilanzierte der scheidende Vorstandsvorsitzende Fritz Horst Melsheimer seine zwölfjährige Amtszeit. Melsheimer gilt als Vater des unternehmerischen Erfolgs des letzten Jahrzehnts. Ihm ist es mit der werthaltigen Entwicklung der Versicherungsgruppe gelungen, die Selbständigkeit, Unabhängigkeit und unternehmerische Führerschaft am Finanzplatz Hamburg auch für die Zukunft zu sichern. Seit 2002 konnte die HanseMerkur ihre Prämieneinnahmen von 523,1 Mio. Euro auf rund 1,6 Mrd. Euro zum Ende des letzten Geschäftsjahres verdreifachen. Das Konzern-Eigenkapital hat sich in den vergangenen zwölf Jahren von 40,7 Mio. Euro auf 250,1 Mio. Euro mehr als versechsfacht.

Fachleute sprechen in Bezug auf die konsequente Hinwendung der HanseMerkur zu Versicherungsprodukten für den Spezialfall von einer genialen Geschäftsidee. Über fünf Millionen Kunden kommen allein aus der „Nulltarif-Versicherung“ für die Optikerkette Fielmann. Für eine Reihe von Reisekonzernen in der Bus- und Kreuzfahrttouristik ist HanseMerkur inzwischen marktführender Versicherer.

Trotz hanseatischem Understatement hat die HanseMerkur selbstbewusst ihre bisherige Bescheidenheit abgelegt. Nachdem im Jahre 2010 der Umsatz auf einen Wert von über einer Mrd. Euro gesteigert werden konnte, wird spätestens für das Jahr 2018 die zweite Bestandsmilliarde angepeilt. (wo)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten