Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Hallesche zahlt 60 Mio. Euro Beitragsrückerstattung an Versicherte

29.09.2014 – hallesche_kv_logo_150Für Leistungsfreiheit im Kalenderjahr 2013 zahlt die Hallesche Krankenversicherung in diesen Tagen insgesamt knapp 60 Mio. Euro an ihre Versicherten aus. Das sind dreizehn Prozent mehr als im Vorjahr.

Fast jeder zweite Vollversicherte in einem beitragsrückerstattungsfähigen Tarif profitiert von der Auszahlung.

Zusätzlich erhalten die Versicherten 255.000 Vorsorge-Gutscheine im Wert von 16,7 Mio. Euro. Mit diesen können Vorsorgeuntersuchungen erstattet werden, die nicht auf einen tariflichen Selbstbehalt und künftige Beitragsrückerstattungen angerechnet werden.

„Die Hallesche steht gleichermaßen für Nachhaltigkeit und Innovation. Die Beitragsrückerstattung in unveränderter Höhe von bis zu drei Monatsbeiträgen ist ein Zeichen unserer Finanzstärke. Und die Vorsorge-Gutscheine tragen dazu bei, dass unsere leistungsfreien Mitglieder zur Vorsorge gehen und gesund bleiben“, betont Walter Botermann, Vorsitzender des Vorstands der Hallesche Krankenversicherung.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten