Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Griechenland bleibt für Talanx-Gruppe interessant

06.07.2015 – HDI_GriechenlandSeit 20 Jahren ist HDI Gerling in Griechenland. Die Debatten um Grexit, Referendum, Schuldenlast und Syriza-Regierung stellen für die Konzernmutter Talanx indes vorerst kein Hindernis dar. “Soweit wir das zum jetzigen Zeitpunkt sagen können, wird diese Region für uns auch künftig interessant bleiben – unabhängig von den aktuellen Entwicklungen in Griechenland”, erklärt ein Sprecher der Talanx-Gruppe auf Anfrage von VWheute.

Ereignisse wie das Referendum haben also keinen direkten Einfluss auf das Engagement von Talanx im griechischen Versicherungsmarkt (siehe DOSSIER).

Wie in jedem anderen Land aber würde man auch in Griechenland die geschäftliche Entwicklung regelmäßig prüfen und davon das Engagement abhängig machen. Talanx ist mit den Geschäftsbereichen Industrieversicherung sowie Rückversicherung in Griechenland seit vielen Jahren erfolgreich aktiv, so der Unternehmenssprecher weiter. (ku)

Screenshot: Aagora.gr/ Talanx

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten