Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Gothaer schließt Generationenwechsel an der Konzernspitze ab

07.07.2014 – Eichmann_GothaerKarsten Eichmann ist ab sofort Vorstandsvorsitzender der Gothaer Versicherungsbank. Er übernimmt damit die Nachfolge von Werner Görg, der zum Aufsichtsratsvorsitzenden der Gothaer gewählt wurde. Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende, Roland Schulz, war mit Erreichen der Altersgrenze von 73 Jahren aus den Aufsichtsräten der Gothaer ausgeschieden.

Er hatte laut Pressemitteilung so den Generationenwechsel bei der Gothaer eingeleitet. Ihn wählte die Mitgliedervertreterversammlung zum Ehrenvorsitzenden des Aufsichtsrates. Roland Schulz gehörte seit mehr als 20 Jahren den Gremien des Gothaer Konzerns an und war seit zehn Jahren Aufsichtsratsvorsitzender der Gothaer Versicherungsbank VVaG und der Gothaer Finanzholding AG. Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler war zuvor in unterschiedlichen Positionen bei Henkel tätig und lange Jahre Personalvorstand und persönlich haftender geschäftsführender Gesellschafter der Henkel-Gruppe. Werner Görg war seit 13 Jahren Vorstandsvorsitzender der Gothaer Versicherungen und seit insgesamt 28 Jahren im Gothaer Konzern tätig.

Carsten Eichmann hatte bereits im Mai den Vorstandsvorsitz bei der Gothaer Finanzholding AG übernommen und wurde nun auch zum Vorstandsvorsitzenden der Gothaer Versicherungsbank VVaG berufen. Der 53-Jährige war zuvor Mitglied des Vorstands der Generali Versicherungen, einem Konzernunternehmen der Generali Deutschland. (vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten