Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Glarnersach: Weniger Schäden, weniger Gewinn

19.03.2014 – brand-hirschka-150Weniger Schadensregulierungen und trotzdem weniger Gewinn. Die Glarnersach verzeichnet 2013 einen Gewinn von 3,3 Mio. Schweizer Franken und damit 700.000 Franken weniger als im Vorjahr. Der Schweizer Gebäudeversicherer hat dabei fast eine Mio. Franken weniger für Schäden bezahlen müssen.

Der SRF meldet, dass lediglich 3,9 Mio. Franken reguliert hätten werden müssen. Bei den Elementarschäden verbuchte die Glarnersach das beste Ergebnis seit 2007. Die Schadenssumme von 470.000 Franken liege bei lediglich 60 Prozent des budgetierten Wertes. Die Schäden durch Feuer beliefen sich auf 1,15 Mio. Franken. Es waren knapp 100 Ereignisse gemeldet worden. Die Schadenssumme befinde sich auf Vorjahresniveau und damit erneut unter dem langjährigen Durchschnitt, heißt es im Bericht des SRF weiter.

Foto: Feuerschäden in Höhe von 1,15 Millionen Franken hatte die Glarnersach 2013 zu regulieren (Foto: Hirschka/ pixelio.de)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten