Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Generali: Weniger Überschussbeteiligung und neue Rente

23.12.2014 – generali-deutschland-logo-150Auch die Generali Lebensversicherung AG senkt zum neuen Jahr ihre Überschussbeteiligung. Die laufende Verzinsung beträgt mit 2,9 Prozent 0,25 Prozentpunkte weniger als 2014. Zudem soll ein neues Produkt auf den Markt kommen: die “Generali Rente Profil plus”.

Das neue Produkt ist eine Kombination aus renditeorientierter Fondsanlage und sicherheitsbewusster Investition im Sicherungsvermögen. Kunden erhalten auf den im Sicherungsvermögen angelegten Teil des Beitrags eine endfällige Garantie. Ferner können sie mit ihren Überschüssen durch eine Indexbeteiligung an einer positiven Performance des Euro Stoxx 50 partizipieren. Das Garantieniveau kann individuell bei Vertragsabschluss festgelegt und nach dem vierten Versicherungsjahr verändert werden.

“Wir haben die Generali Rente Profil Plus entwickelt, um das wachsende Bedürfnis unserer Kunden nach flexiblen und sicheren Anlagemöglichkeiten mit hohen Renditechancen zu befriedigen”, erklärte Christopher Faust, Abteilungsleiter Produktvertriebsmanagement bei den Generali Versicherungen. (vwh/ell)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten