Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Generali steigert Gewinn um 51 Prozent

31.07.2015 – generali_greco_150_generaliDer italienische Versicherer Generali hat im zweiten Quartal 2015 einen Überschuss von 626 Mio. Euro erwirtschaftet. Die entspricht im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einem Plus von 51 Prozent. Der Nettoertrag stieg zudem im ersten Halbjahr 2015 um 21,6 Prozent auf 1,3 Mrd. Euro. Der operative Gewinn stieg um 11,3 Prozent auf 2,78 Mrd. Euro, Dabei handelt es sich nach Angaben des Versicherers um das beste Ergebnis seit acht Jahren.

“In just three years we have accomplished one of the most complex turnaround programs that has ever been pursued in the insurance industry. The excellent half-year results demonstrate how Generali has transformed – in spite of an extremely challenging environment – into a global Group that is very profitable and solid from a capital perspective, with a renewed and innovative product offering allowing us to maintain attractive rates of revenue growth in most of the markets where we operate”, sagte Generali-Vorstandschef Mario Greco zur Halbjahresbilanz der Generali.

Greco geht zudem davon aus, dass der Versicherer im laufenden Geschäftsjahr den Überschuss von 1,67 Mrd. Euro signifikant übersteigen werde. (vwh/td)

Link: Geschäftszahlen im Überblick (PDF)

Bild: Mario Greco (Quelle: Generali)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten