Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Generali schafft 100 Arbeitsplätze in Leipzig

22.07.2016 – Leipzig_Andreas Hermsdorf_pixelio.deBis Mitte 2017 schafft  die Generali in Deutschland, nach eigenen Angaben zweitgrößter deutscher Erstversicherer, insgesamt bis zu 100 Arbeitsplätze im neuen operativen Betrieb am Standort in Leipzig. Start ist am 1. Oktober 2016 mit rund 30 Mitarbeitern. Die Stellen werden in der Generali Deutschland Services (GDS) geschaffen.

Bereits am Wochenende erfolgen die Ausschreibungen. “Wir bündeln verschiedene operative Tätigkeiten in Leipzig, um unsere Prozesse zu optimieren, unsere Kundenfreundlichkeit weiter zu verbessern und damit die Wettbewerbsposition der Generali im deutschen Markt zu stärken”, so Rainer Sommer, Country COO. Die Stadt Leipzig habe sich bei der Standortauswahl nach den Kriterien Arbeitsmarkt, Immobilien und Infrastruktur durchgesetzt, erläutert  Robert Wehn, Vorsitzender der Geschäftsführung der GDS.

Zu den Aufgaben der neuen Betriebseinheit zählen u.a. die Klassifizierung von Schriftstücken, das Erfassen von Anträgen und die Durchführung von Vertragsänderungen. Ziel ist die fallabschließende Bearbeitung definierter Geschäftsvorfälle sowie die vorbereitende Bearbeitung und Weiterleitung von komplexen Geschäftsvorfällen. (vwh/wo)

Bild: Neues Ratshaus Leipzig (Andreas Hermsdorf/ Pixelio.de)

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten