Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Fusion von Mannheimer und Continentale abgeschlossen

01.09.2016 – Helmich_Dr_Christoph ContinentaleDie Fusion der Mannheimer Krankenversicherung mit der Continentale Krankenversicherung ist abgeschlossen. Wie die Continentale mitteilte, wurde dieser Schritt mit der Eintragung im Handelsregister am 24. August 2016 wirksam. Nach deren Einstieg bei der Mannheimer im Jahre 2012 hatte der Versicherer angekündigt, einzelne Unternehmen in die jeweiligen Continentale-Gesellschaften zu integrieren.

Demnach wurde die mamax Lebensversicherung AG im Jahr 2014 mit der Continentale Leben verschmolzen. Die Mannheimer AG Holding ging zudem in der Continentale Holding AG auf. Der Sachversicherer Mannheimer Versicherung AG bleibt als Unternehmen und eigenständige Marke erhalten und soll vor allem als Spezialversicherer für Zielgruppen ausgerichtet sein, teilte die Continentale mit.

“Wir haben diese Schritte schon zu Beginn der Integration angekündigt. Und wir halten unsere Zusagen ein: Erhalt eines Direktionssitzes in Mannheim, Erhalt der Marke Mannheimer, Erhalt aller Arbeitsplätze und Eigenständigkeit des Mannheimer-Vertriebs. Alle Versprechen haben wir gehalten”, sagt Christoph Helmich, Vorstandsvorsitzender im Continentale Versicherungsverbund. (vwh/td)

Bild: Christoph Helmich, Vorstandsvorsitzender im Continentale Versicherungsverbund (Quelle: Continentale)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten