Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Friendsurance ist historischer Einschnitt der Versicherungsgeschichte

30.04.2015 – Herfurth_FriendsuranceDas britische Versicherungsmagazin Post hat den Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Friendsurance zum Meilenstein der Versicherungsgeschichte erklärt. So habe der Gründer und Co-Vorsitzende Sebastian Herfurth eine Bewegung begründet, die mittlerweile auch Nachahmer in Großbritannien und Frankreich gefunden habe.

Herfurth wolle demnach mit seinem Angebot nicht die klassischen Versicherungslösungen ersetzen. Vielmehr solle damit die “Kundenzufriedenheit und Kundenbindung” erhöht werden. “Viele Versicherungsnehmer sind verärgert, dass sie eine Menge Geld für die Versicherung zahlen, die sie nur selten verwenden”, sagte Herfurth gegenüber dem Magazin.

“This is why we developed our claims-free bonus, which allows policy owners to get some of their premiums back if no claims are submitted”, so Herfurth weiter.

Bild: Sebastian Herfurth, Gründer und Co-Vorsitzender von Friendsurance (Quelle: Friensurance)

Link: Vertriebserfolg basiert auf Arbeit nach dem Abschluss (Tagesreport vom 23.04.2015)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten