Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Fosun setzt Einkaufstour in Europa fort

30.06.2015 – Hofreiter_KTGDer chinesische Mischkonzern Fosun kauft der Gründerfamilie Ams neun Prozent der Aktien von KTG Agrar ab. “Für uns ist das eine Chance, aber zugleich eine riesige Herausforderung”, sagte KTG-Chef Siegfried Hochreiter dem Handelsblatt. “Das wird uns dabei unterstützen, China als größten Konsumentenmarkt zu erschließen.”

Über die portugiesische Tochtergesellschaft Fidelidade Companhia de Seguros kaufen die Investoren aus China 620 000 Aktien von KTG Agrar. Nach dem Vollzug der Transaktion wird der Freefloat des größten börsennotierten Agrarunternehmens in Deutschland bei etwa 60 Prozent liegen, während die Familie Ams künftig gut 30 Prozent an KTG Agrar halten wird. Das Investmenthaus Fosun besitzt die Option, in drei Jahren den Anteil auf 20 Prozent aufzustocken. Fosun-Präsident Wang Qunbin begründet den Einstieg mit “dem kontinuierlichen Wachstum der Konsumnachfrage in China”, berichtet das Handelsblatt.

Der chinesische Mischkonzern verfolgt seit Jahren eine aggressive Investitionsstrategie. So hat er sich unter anderem an der Modemarke Tom Tailor, den Touristikunternehmen Club Med und Thomas Cook, dem Cirque du Soleil und der BHF-Bank beteiligt. “Fosun investiert ganz gezielt in die Megatrends, die die chinesische Wirtschaft bestimmen”, sagt Julian Voss, Professor für Betriebswirtschaftslehre an der privaten PFH Hochschule in Göttingen dem Handelsblatt. Die Investorengruppe “will KTG Agrar als Plattform nutzen, um sein Agrargeschäft in Europa auszubauen sowohl im Bereich Nahrungsmittel als auch bei der Landmaschinentechnik.”

Auch innerhalb der Versicherungsbranche wurden Zukäufe getätigt. Der Konzern hält 20 Prozent an dem US-Versicherer Ironshare und erwarb Anfang 2014 die Mehrheitsbeteiligung an der portugiesischen Versicherungsgruppe Caixa Seguros. (vwh/dg)

Bild: KTG-Chef Siegfried Hochreiter (Quelle: KTG)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten