Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Florierender Versicherungsstandort Niedersachsen

05.11.2013 – Die Versicherer Niedersachsens erwarten für dieses Jahr ein Prämienwachstum von vier Prozent auf 34 Mrd. Euro. Im vergangenen Jahr haben die Unternehmen ihr Beitragsvolumen um 13 Prozent gesteigert. Das ist vor allem auf das Wachstum des Talanx Konzerns zurückzuführen, der die Liste der Versicherer Niedersachsens mit weitem Abstand anführt.

Auf 34 Mrd. Euro summierten sich die Bruttobeitragseinnahmen der Versicherer in dem Bundesland. Davon flossen 26,7 Mrd. Euro in die Kassen des Talanx Konzerns. „Mit einem Anteil von gut 85 Prozent der berichteten Gesamtwertschöpfung dominiert das verarbeitende Gewerbe in Niedersachsen“, erläutert Torsten Windels, Chefvolkswirt der Nord LB.

Die Landesbank hat jetzt eine Übersicht über die größten Unternehmen des Landes publiziert. Angeführt vom Volkswagen Konzern sind die Wirtschaftsaktivitäten des Landes vor allem von der Kfz- und Metallindustrie geprägt. Continental gehört ebenso dazu wie Salzgitter, Faurecia, Enercon und Georgsmarienhütte. Aber auch das Handelsgewerbe mit den Unternehmen Agravis, Hagebau, Rossmann und Wilhelm Hoyer hat in Niedersachsen eine große Bedeutung. Die Nord-LB-Studie listet gesondert die zehn größten Versicherer auf, von Talanx über VHV, VGH bis hin zur Aegidius Rück, die aus dem Spezialversicherer Wertgarantie entstanden ist. Knapp 30.000 Niedersachsen stehen bei den Versicherern in Lohn und Brot, davon 21.000 bei Talanx. Der Versicherungskonzern ist damit der siebtgrößte Arbeitgeber im Land. Von den 7,8 Millionen Einwohnern Niedersachsens arbeiten 1,1 Millionen bei den hundert größten Unternehmen des Landes, davon allein 550.000 bei Volkswagen. (ba)

Link: Nord-LB-Studie: Die 100 größten Unternehmen in Niedersachsen

Autor:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten