Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Ergo Versicherung: Naturereignisse belasten Bilanz

21.05.2014 – ergo-schild-150Trotz hoher Schadensbelastungen aus Naturereignissen führt die Ergo Versicherung einen Nettogewinn von 172 (2012: 131) Mio. Euro an die Gruppe ab. Die Schaden-/Kostenquote (netto) stieg auf 96,7 (95,0) Prozent, liegt aber weiterhin unter dem Marktdurchschnitt.

Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen im gesamten Geschäft um 5,2 Prozent auf 2,86 Mrd. Euro. Laut eigener Angaben gute Steigerungsraten konnte die Ergo Versicherung in den Sparten Haftpflicht Gewerbe/Industrie (+7,5 Prozent) und Technische Versicherungen (+4,9 Prozent) erzielen. „Wir beabsichtigen auch zukünftig unser gewerbliches und industrielles Geschäft ertragsreich auszubauen. Dazu zählen der Ausbau in der Kunst- und Eventversicherung sowie der Einstieg in den Kautionsversicherungsmarkt. Zudem werden wir unsere internationale Präsenz verstärken und neue Märkte erschließen“, erklärt Christian Diedrich, Vorstandsvorsitzender der Ergo Versicherung laut Pressemitteilung anlässlich der Veröffentlichung des Geschäftsberichts.

So hatte Ergo 2013 die britische Gesellschaft Three Lions Underwriting (TLU) übernommen, die 95,2 Mio. Euro zum Wachstum beitrug. Die Beitragseinnahmen im Privatkundengeschäft stiegen 2013 um 1,2 Prozent. In der Unfallversicherung gingen die gebuchten Bruttobeiträge um 1,9 Prozent zurück. Ein wichtiger Grund dafür, wie das Unternehmen mitteilt, waren rückläufige Beitragseinnahmen in der Unfallversicherung mit Beitragsrückgewähr. Ergo hatte dieses Produkt Ende 2012 vom Markt genommen.

Online-Versicherungen und -Services sollen vermehrt in den Fokus kommen. Eine App bietet bereits die Möglichkeit, Schäden online zu melden. Auf Privat-Haftpflicht, Rechtschutz- und Unfallversicherung, die vom Kunden im Netz zusammengestellt werden können, sollen weitere Produkte folgen. (vwh)

Link: Geschäftsbericht der Ergo Versicherung 2013 (PDF)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten