Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Ergo verkauft italienische Tochterunternehmen

24.11.2015 – Die Ergo will ihr italienisches Tochterunternehmen Ergo Italia mit den Versicherungsgesellschaften Ergo Previdenza und Ergo Assicurazioni an den europäischen Private Equity Investor Cinven verkaufen. Ein entsprechender Kaufvertrag wurde nach Unternehmensangaben bereits unterzeichnet. Über den Kaufpreis haben beide Seiten hingegen Stillschweigen vereinbart.

Die Ergo Italia mit Sitz in Mailand ist laut Unternehmensmitteilung vor allem in den Bereichen Schaden-/Unfallversicherungen sowie Lebensversicherungen und Krankenversicherungen aktiv. Die Prämienneinahmen beliefen sich 2014 auf 359 Mio. Euro.

Derzeit steht die Ergo auf dem italienischen Lebensversicherungsmarkt nach Unternehnebsabgaben an 29. Stelle und an 30. Stelle im italienischen Nicht-Lebens-Versicherungsmarkt. (vwh/td)

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten